Elizabeth Holmes zu gut elf Jahren Gefängnis verurteilt

Einst galt sie als Wunderkind des Silicon Valley, nun muss die Unternehmerin Elizabeth Holmes ins Gäfgang. Mit ihrem Blutanalyse-Startup Theranos hatte sie Investoren um Millionen von Dollar betrogen.

Holmes, schwanger mit dem zweiten Kind, und ihr Ehemann Billy Evans vor dem Bundesgerichtsgebäude in San Jose im Oktober 2022.

David Paul Morris / Bloomberg

Am Freitagnachmittag (Ortszeit) hat ein Bundesrichter im Californian San Jose Elizabeth Holmes zu 11 Jahren und drei Monaten Haft verurteilt. In addition, she will be monitored for three years after her release. Scheitern sei in Ordnung, sagte Richter Edward Davila, aber wegen Betrugs zu scheitern, sei nicht in Ordnung. Holmes muss ihre Haftstrafe bis 27. April 2023 antreten.

In addition, Holmes vraussichtlich eine Geldstrafe müssen müssen; the Richter will determine their height at a later time. Sie durchte allerdings deutlich nieger ausfallen als die stolzen 800 Millionen Dollar die die Staatsanwaltschaft geforfend hatte. Nach mehrener Stunden Schlagabtausch der Atwälte sagte Davila am Freitag dass der finanzische Schaden für Theranos Investoren realistic bei 121 Millionen Dollar gelegen habe.

Holmes reacts with tears auf das Verteil und wurde anschliessend von Freunden und Familien umarmt, wie im Gerichtssaal anwesende Reporter berichteten. Sie ist zurzeit mit ihrem zweiten Kind schwanger und hat einen einjährigen Sohn. In den USA verfolgt das ganze Land seit Jahren die Ermittelungen und nun den Prozess gegen die Theranos-Gründerin. Bücher, Podcast und ganze Serien drehen sich inzwischen um einen der spectacularsten Betrugsfälle in der Geschichte des Silicon Valley.

Holmes werde fast sicher in Berufung gehen, sagte Neama Rahmani, frührer Staatsanwalt und Mitgründer der Kanzlei West Coast Trial Lawyers, gegenben der NZZ. Doch mit diesem Strafmass stünden die Chancen gut, dass das Urteil von Richter Davila aufrechterhalten würde. Mit der Strafe von 11 Jahren und 3 Monaten Gefällingen sei er innerhalb der Recommendations für der derkeite Straftaten geblieben. «Der Richter hat auch eine Botschaft an andere Manager gesandt, dass tarekenes Verhalten nicht toleriert wird» Das Urteil sei ein hochkarätiger Sieg für Staatsanwälte und eine Art Aufforderung an diese, vergehen auch fünfdig zur Anklage zu bringen.

«Eines der beträchtlichsten Wirtschaftsverbrechen überhaupt»

Im Januar hatte ein Geschworenengericht Holmes nach einem viermontagen Prozess in vier von elf Anklagepunkten für schuldig befunden, unter anderem des Betrugs und versuchten Betrugs von Investoren. Die Staatsanwaltschaft hatte 15 Jahre Haft geforfend, davon mindesten 15 im Gefängiens abzuleisten. Die solle dem Rechnung tragen, dass sich Holmes mit ihren Falschdarstellungen enorm bereichert habe. Die heute 38-Jährige habe «wiederholt Lügen, Übertreibung und die Aussicht auf Milliarden von Dollar über die Gesundheit der Patienten und einen fairen Umgang mit Investoren gestellt», schrieb der Staatsanwalt wenge Tage vorver an Judge Edward Davila, der nun das Strafmass verhängt hat. «Es ist eines der beträchtlichsten Wirtschaftsverbrechen überhaupt» Ausserdem, sagte der Staatsanwalt am Freitag, müsse die Haftstrafe dazu betrigen, das zerstörte Vertrauen zwischen Gründern und Kunden zu reparieren.

Holmes’ lawyers hingegen hatten um eine milde Haftstrafe von maximal 18 Monaten gebeten. Die Reputation ihrer Mandantin sei für immer zerstört, sie sei nur noch «eine Karikatur, die verspottet und verschmäht» werde. Ausserdem sei sie nicht vorbestraft. Sie sei zur Zeit des Betrugs jung gewesen und in einer «ungewöhnlichen» Beziehung. Vor Gericht am Freitag betonten ihre Anwälte in addition, sie habe die Investorengelder in die Firma gesteckt und sich selbst ein moderates Gehalt gezahlt, weil sie selbst an die Vision ihrer Firma geglaubt habe.

Ihre Anwälte had also sent Richter Davila a Briefe von 140 Freunden von Holmes zukommen lassen in den Tagen before. Unter den Fürsprechern was the Democratic Senator and former Presidential candidate Cory Booker. Er und Holmes seien seien befreundet since 2016, und in all den Gesprächen im Laufe der Jahre sei er stets davon beeindruckt gewesen, wie sie versucht habe, die Welt zum Positiven zu veränderen. «Ich glaube nach wie vor, (….) dass sie, trotz ihren Fehlern, die Welt zu einem besseren Ort machen kann.» Richter Davila confirmed am Freitag, dass er die Briefe gelesen habe.

Auch Holmes selbst wandte sich am Freitag an den Richter, bevor dieser sein Strafmass verkündete. Weinend sagte sie: «Ich bin am Boden zerstört wegen meiner Vergehen. Mich schmerzt es sehr, was Menschen durchmachen mussten, weil ich sie habe hängen lassen. An die Investoren, an die Patienten – es tut mir leid» Sie bereue ihre Taten «mit jeder Zelle meines Körpers».

Die jüngste «self-made» Billionaire der USA

Damit endet einer der spectacularsten Betrugsfälle, den Amerika seit Jahrzehnten erlebt hat. Die 19-Jährige Holmes galt lange als Vorzeigeunternehmerin und Ausnahmetalent im Silicon Valley, wo Gründerinnen bis heute eine Seltenheit sind. Wie ihr grosses Vorbild Steve Jobs, brach sie ihr Studium an der Stanford Universität ab, um ein Startup zu gründen. With Theranos – and the terms “therapy” and “diagnosis” – they wanted nothing less than revolutionizing the health system: Instead of drawing tubes full of blood from the patient’s arms, they should use Theranos’ test equipment – as small as an iPod – a few drops aus dem Finger reichen, um Krankheiten frühzeitig, günstig und verlässlich zu diagnostizieren.

Amerikas Technologiebranche liebt derkeite vollmundige Versprechen – noch dazu aus dem Mund einer Frau mit blondem Pferdeschwanz, die sich die Lippen gerne blutrot schminkt. Holmes’ Bild soon ziert die Titelseiten der «Time»-, «Fortune»- und «Forbes»-Magazine, im Verwaltungsrat nahmen die früheren amerikanischen Aussenminister Henry Kissinger und George Shultz Platz. Investoren schossen Million von Dollar in das Startup Theranos, das zu seinen Höchstzeiten 800 Mitarbeiter bestabligte und mit 9 Billion Dollar bewertung wurde. The biggest donors were the Walton family and media mogul Rupert Murdoch (150 million dollars and 121 million dollars), Oracle founder Larry Ellison and venture capitalist Tim Draper also invested in Theranos. The then-Vice President Joe Biden called the company “inspiring” and “ein Labor der Zukunft” during a visit to Palo Alto.

Falsche Krebs- and HIV-Diagnosen

In Wahrheit war alles erlogen. Theranos´ Geräte konnten nicht versältigkeit korrekte Resultate liefern. Patienten wurden fälschlicherweise mit HIV, Krebs und einmal mit einer Fehlgeburt diagnostiziert. Holmes und Ramesh «Sunny» Balwani, ihr Mitgründer und 19 Jahre älterer Freund, belogen die Investoren dreist – etwa, dass das amerikanische Verteidigungsministerium Theranos’ Geräte im Kriegseinsatz nutze. Oder dass 2014 der Jahresumsatz 100 Millionen Dollar betrogen habe (tatsächlich waren es 100,000 Dollar). Mitarbeitern, die Bedenken äusserten, drohten Holmes und Balwani mit der Kündigung.

Richter Davila berief sich bei der Verkündung des Strafmasses auch auf die Textnachrichten zwischen Balwani und Holmes. Diese hängen gegegent, dass es einen Komplot der Beiden gegeben habe.

Holmes selbst hatte keinerlei medizinische Ausbildung und nur ein paar Semester lang Chemietechnik studiert. Das tat ihrem Selbstbewusstsein keinen Abbruch. Hinweise von Professoren, dass es schlichtweg medizinisch nicht möglich sei, complexe Diagnosen mit nur ein paar Tropfen Blut vorzunehme, ignorierte sie. Von ihrem Auftreten liessen sich jedoch viele Investoren blenden.

In the fall of 2015, the Kartenhaus zusammenzustürzen began. Das «Wall Street Journal» berichtete in zwei Aufsehen erregenden Articles, dass Theranos viele seiner Tests in Wahrheit gar nicht auf den eigenen Maschinen durchführe, sondern auf marktüblichen Laborgeräten von Drittfirmen wie Siemens. Für diese würden die Bluttropfen teils so stark verdünnt dass es die Ergebnisse verfälsche und Patienten inkorrekte Diagnosen erhielten, auf deren Grundlage Ärzte dann Entscheidungen träfen.

Holmes defamierte den Reporter des «Journal» als Frauenfeind und stritt alles ab. Doch auch die Staatsanwaltschaft und die Bundesbehörden hatten Ermittelungen aufgenmen, nachdem Mitarbeiter Beschwerden eingereicht hatten. Die im Gesundheitsministerium angesiedelte Bundesbehörde Centers for Medicare & Medicaid hielt in einem Bericht von Januar 2016 fest dass «die mangelhaften Praktiken des Testgeräts eine unmittelbare Gefahr für die Gesundheit und Sicherheit der Patienten darstellt» – Theranos muste seine Arbeit einstellen. Die Supermarktkette Walgreens verklagte Theranos later auf 140 Millionen Dollar Schadenersatz.

Holmes und Balwani wurden 2018 von der Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) des Betruges angeklagt, weil sie Investorengelder im Umfang von 700 Millionen Dollar unter Vortäuschung falscher Tatsachen angenommen hatten. Als Teil einer erreichten Einigung muste Holmes zustimmen, in den nächsten zehn Jahren bei keiner öffentlichen Firma eine Managerposition anzunehmen. Unter neuer Führung meldete Theranos schliesslich 2018 Konkurs an und wurde aufgelöst. Im gleichen Jahr wurde gegen Holmes und Balwani das Strafverfahren eingeleitet, in dessen Rahmen sie nun ins Gefängligen muss.

Eine Warnung an andere Startup-Gründer

In the course of the proceedings, Holmes tried to play down his own role at Theranos – he was in a relationship with the older Balwani. Dieser habe in Wahrheit die Zügel bei Theranos in der Hand gehabt, sie sei ihm hörig gewesen. Ehemalige Mitarbeiter bestritten dies im Zeugenstand, und die Geschworenen fanden Holmes des Betrugs schuldig.

Ramesh «Sunny» Balwani.

Ramesh «Sunny» Balwani.

Reuters

On December 7, Richter Davila also announced the penalty against Ramesh Balwani, who jointly managed Theranos with Holmes. Anders als Holmes wurde er von einem Geschworenengericht in allen zwölf Anklagepunkten für schuldig found guilty.

Experten glauben dass das Urteil die Risikomentalität im Silicon Valley influencer wird, in particular mit Blick auf den Leitspruch «Fake it ´til you make it» – also etwa: Tue so, als ob du es kannst, bis du es wirklich kannst. «Manager werden nach diesem Urteil viel vorzichtiger sein mit Blick darauf, was sie zu ihren Investoren sagen», said attorney Rahmani in Gespräch mit der NZZ.

Auch Unternehmerinnen berichten immer wieder, dass der Fall Theranos es für sie schwieriger gemacht habe, Investoren zu finden. Einer Gründerin wurde einmal geraten, sie solle sich die Haare färben, um weniger wie Holmes auszüshenen.

Leave a Comment